(Ph2-15) Mehrere Kräfte im zentralen Kräftesystem

Inhaltsverzeichnis

In dieser Lerneinheit schauen wir uns ein zentrales Kräftesystem an.

Zentrales Kräftesystem
Zentrales Kräftesystem

 

In den folgenden Lerntexten betrachten wir nicht mehr nur zwei Kräfte, sondern mehrere Kräfte, die auf einen Körper wirken. Wir betrachten weiterhin Kräfte, die einen gemeinsamen Angriffspunkt haben, d.h. alle betrachteten Kräfte schneiden sich in einem einzigen Punkt.

 

In der obigen Grafik ist ein zentrales Kräftesystem gegeben. Von einem zentralen Kräftesystem spricht man, wenn sich alle auf einen Körper wirkenden Kräfte (oder ihre Wirkungslinien) in einem einzigen Punkt schneiden.

Die Kräfte bzw. deren Wirkungslinien (gestrichelt angegeben) schneiden sich alle im Punkt A. Dieser Punkt wird auch als gemeinsamer Angriffspunkt bezeichnet.

 


Videoclip: Zentrales Kräftesystem


Im folgenden Video siehst du den Unterschied zwischen einem zentralen Kräftesystem (welches wir zunächst behandeln) und einem allgemeinen Kräftesystem (welches später behandelt wird).


Lernclip
Zentrales vs. allgemeines Kräftesystem
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 


Kräfte sind linienflüchtig


Kräfte sind linienflüchtig, d.h. sie können auf ihrer Wirkungslinie verschoben werden, ohne dass sich die Wirkung auf den Körper ändert. Diese Aussage gilt nur für starre Körper, bei welcher die Verformung am Körper unberücksichtigt bleibt.

Kräfte sind linienflüchtig
Linienflüchtig

 

In der obigen Grafik kann die blaue Kraft entweder von oben an die Kiste angreifen oder auf ihrer Wirkungslinie so verschoben werden, dass diese unten angreift. Innerhalb der Statik ändert sich die Krafteinwirkung auf die Kiste nicht. Ob die Kiste nach oben gezogen wird oder nach oben gedrückt wird, ist für die Berechnungen innerhalb der Statik – bei welcher starre Körper betrachtet werden – äquivalent.

 

Merk's dir!
Merk's dir!

Würde man zusätzlich Verformungen berücksichtigen (Festigkeitslehre), so wäre die Wirkung auf die Kiste nicht dieselbe, weil die Verformung an der Kiste an unterschiedlichen Punkten auftreten würde.

 

wie gehts weiter

Wie geht's weiter?

Nachdem du nun das Thema Zentrales Kräftesystem kennst, wollen wir in den nachfolgenden Texten mehrere Kräfte betrachten, die auf eine Kiste wirken und berechnen für diese die Resultierende.

 

Trainingsbereich

Übrigens….. Als “Mitglied unserer Technikermathe-Community” findest du unter jedem Kurstext zusätzlich einen Trainingsbereich mit vielen interaktiven Übungsaufgaben zur Wissensvertiefung, sowie eine umfangreiche Formelsammlung und Probeklausur am Ende eines jeden Kurses.

Mehr für dich!
Hat dir dieses Thema gefallen?Ja? – Dann schaue dir auch gleich die anderen Themen zum Kurs PH1 und PH2 an: https://technikermathe.de/courses/ph1-grundlagen-der-physik
sowie: https://technikermathe.de/courses/ph2-grundlagen-der-statik

Kennst du eigentlich schon unseren YouTube-Channel? – Nein? – Dann schau super gerne vorbei: https://www.youtube.com/channel/UCCsPZX5is8mRcoZG8uAS_ZQ

 Immer auf dem neuesten Stand sein? – Ja? – Dann besuche uns doch auch auf Instagram: https://www.instagram.com/technikmachts/

Dein Technikermathe.de-Team

Schon gewusst?

Aktuell bieten wir über 2500 Lerntexte in über 20 Kursen zu den verschiedensten Themen an! Als Technikermathe.de Mitglied hast du vollen Zugriff auf alle Lerninhalte!

Uns gibts auch auf YouTube!

Undzwar mit aktuell über 400 Lernvideos und allen Aufzeichnungen von unseren Webinaren!

Lass uns ein Abo da!

Wenn dir unsere Videos gefallen! Damit hilfst du uns echt mega und es kostet dich keinen Cent!
Zum YouTube Kanal
0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Einkaufswagen ist leer.Zurück zum Shop