TM2 – Normalspannung im Stab [Herleitung, Formeln, Videos]

Zu unseren Spartarifen
Zu unseren Angeboten
Inhaltsverzeichnis:

In dieser Lerneinheit zeigen wir, wie die Normalspannungen bei einem Zugstab und einem Druckstab berechnet werden. Dazu stellen wir zunächst die Formeln auf und betrachten anschließend drei Beispiele in den folgenden Lernvideos.

Wir betrachten hier eine etwas ausführlichere Aufgabe zum Thema Normalspannung im Stab.

Für ein optimales Verständnis helfen dir drei ausführliche Videoclips und zwei anschauliche Beispiele.

Dieser Lerntext ist ein Auszug aus unserem Onlinekurs TM2 – Festigkeitslehre.

 

Spannungen im Stab – Zugstab

Um die in einem Stab auftretenden Spannungen berechnen zu können, betrachten wir zunächst einen Stab mit konstanter Querschnittsfläche A, welcher durch eine Zugkraft F belastet wird.

Aufgrund der äußeren Zugkraft F treten im Inneren des Stabs Normalspannungen auf. Zur Berechnung dieser Normalspannung führen wir einen senkrechten Schnitt durch den Stab durch:

Spannungen im Stab, senkrechter Schnitt, Normalspannung, Zugkraft, Spannungen
Spannungen im Stab

 

Infolge der äußeren Zugkraft F tritt im Inneren des Stabs die Normalkraft N (senkrecht zur Schnittfläche A) auf:

Zugstab, Normalkraft, Normalspannung, Spannungen im Stab
Zugkraft, Normalkraft

 

Wir können die Normalkraft aus der horizontalen Gleichgewichtsbedingung berechnen:

\sum F_{ix} = 0

 

Alle Kräfte die nach rechts zeigen berücksichtigen wir positiv, alle Kräfte die nach links zeigen negativ:

-F + N = 0

\rightarrow \; N = F

Die Normalkraft N entspricht bei einem Zugstab gleich der Zugkraft F.

 

Normalspannung berechnen

Aus der Normalkraft können wir die Normalspannung mittels der folgenden Gleichung berechnen (vorangegangener Abschnitt):

\sigma = \frac{dN}{dA}

 

Wir haben hier nun infinitesimale Größen dN und dA gegeben. Zunächst lösen wir nach dN auf:

dN = \sigma \cdot dA

 

Wir können nun hier die Integration auf beiden Seiten durchführen und erhalten damit:

\int dN = \int_A \sigma \; dA

 

Da wir das Prinzip von St. Venant anwenden und damit den Schnitt mit hinreichendem Abstand zu den Lasteinleitungsstellen durchführen, ist die Spannungsverteilung konstant:

N = \sigma \cdot A

 

Da uns die Normalspannung \sigma interessiert, stellen wir die obige Gleichung um:

\sigma = \frac{N}{A}    Berechnung der Normalspannung

 

Wir können als nächstes N = F aus der Gleichgewichtsbedingung einsetzen und erhalten dann für den obigen Zugstab:

\sigma = \frac{F}{A}    Normalspannung beim  Zugstab

 

Betrachten wir hingegen einen Druckstab, so ergibt sich die Normalkraft wie folgt aus der horizontalen Gleichgewichtsbedingung:

Druckstab senkrechter Schnitt, Druckstab, Druckkraft, Normalspannung
Druckstab
Druckstab Normalkraft, Normalspannung, Normalkraft
Druckkraft und Normalkraft

 

\sum F_{ix} = 0

F + N = 0

N = -F

 

Setzen wir nun in die Gleichung für die Normalspannung N = -F ein, so erhalten wir:

\sigma = \frac{-F}{A}    Normalspannung beim  Druckstab

Die Normalspannung \sigma ist demnach bei einem Zugstab größer Null und bei einem Druckstab kleiner Null.

 

Videos (3) – Spannungen im Stab

In den folgenden Videos behandeln wir die Spannungen im Stab bei einem senkrechten Schnitt.

 

Was kommt als Nächstes?

Bei dem hier gezeigten senkrechten Schnitt zur Stabachse treten nur Normalspannungen auf. Wir betrachten im nächsten Abschnitt einen Schnitt mit Winkel zur Stabachse, bei welchem auch Schubspannungen auftreten.

Was gibt es noch bei uns?

Optimaler Lernerfolg durch tausende Übungsaufgaben

 

Übungsbereich (Demo) - Lerne mit mehr als 4000 Übungsaufgaben für deine Prüfungen

Quizfrage 1

 

“Wusstest du, dass unter jedem Kursabschnitt eine Vielzahl von verschiedenen interaktiven Übungsaufgaben bereitsteht, mit denen du deinen aktuellen Wissensstand überprüfen kannst?”  

Alle Technikerschulen im Überblick

Zum Verzeichnis der Technikerschulen (Alles Rund um die Schulen)
Zum Verzeichnis der Technikerschulen

 

Kennst du eigentlich schon unser großes Technikerschulen-Verzeichnis für alle Bundesländer mit allen wichtigen Informationen (Studiengänge, Kosten, Anschrift, Routenplaner, Social-Media) ? Nein? – Dann schau einfach mal hinein:   

Was ist Technikermathe?

Unser Dozent Jan erklärt es dir in nur 2 Minuten!

Oder direkt den > kostenlosen Probekurs < durchstöbern? – Hier findest du Auszüge aus Alle Onlinekurse Technikermathe!

Geballtes Wissen in derzeit 26 Kursen

Hat dir dieses Thema gefallen?Ja? – Dann schaue dir auch gleich die anderen Themen zu den Kursen 

WT3 (Werkstoffprüfung) und
TM1 (Technische Mechanik – Statik) an. 

Lerne nun erfolgreich mit unserem Onlinekurs Technische Mechanik 1
TM1 (Technische Mechanik)
Lerne nun erfolgreich mit unserem Onlinekurs Werkstofftechnik 3
WT3 (Werkstoffprüfung)

 

Perfekte Prüfungsvorbereitung für nur 14,90 EUR/Jahr pro Kurs

++ Günstiger geht’s nicht!! ++

 

 

Oder direkt Mitglied werden und Alle unsere Onlinekurse (inkl.  Webinare  + Unterlagen) sichern ab 7,40 EUR/Monat  ++ Besser geht’s nicht!! ++  

 

Social Media? - Sind wir dabei!

Kennst du eigentlich schon unseren YouTube-Channel? – Nein? – Dann schau super gerne vorbei:

Technikermathe auf Youtube 

Mehr Videos zu allen Themen des Ingenieurwesens auf Youtube

  Immer auf dem neuesten Stand sein? – Ja? – Dann besuche uns doch auch auf

Technikermathe auf Instagram 

Sei immer auf dem neuesten Stand und besuche uns auf Instagram

Technikermathe auf Facebook

Sei immer auf dem neuesten Stand und besuche uns auf Facebook

Dein Technikermathe.de-Team

Zu unseren Kursen
Zu unseren Kursen