(ET5-08) Wechselstromschaltungen mit R, L und C

Inhaltsverzeichnis

In diesem Kursabschnitt betrachten wir Wechselstromschaltungen und thematisieren die Schaltung von Widerständen R, Spule (Induktivität) L und Kondensators (Kapazität) C.

 

Wechselstromschaltungen
Wechselstromschaltungen

 


Wechselstromschaltungen – Überblick


In den bisherigen Kurseinheiten der Kurse ET1-ET4 hast du Ohm’sche Widerstände in Verbrauchern, Induktivitäten in Spulen und Kapazitäten in Kondensator bereits kennengelernt und solltest auch in der Lage sein diese einzeln für sich zu berechnen.

 

Trotzdem hat sich zu den vorangegangen Betrachtungen jetzt geändert, dass wir keinen Gleichstromkreis mehr betrachten sondern stattdessen einen Wechselstromkreis. 

 


Wechselstromschaltungen – Schaltzeichen


Nachfolgend findest du noch mal den Überblick der Schaltzeichen der elektrischen Bauteilen, die wir für die weitere Vorgehensweise benötigen. Es handelt sich bei den nachfolgenden Zeichen lediglich um eine kleine Auswahl der Gesamtheit. Viele Schaltzeichen kennzeichnen Sonderformen, die wir aber in diesem Kurs nicht thematisieren werden. 

 


Ohmscher Widerstand – Schaltzeichen


Der Ohmsche Widerstand wird in Schaltplänen immer mit einen Rechteck dargestellt. Im Rechteck befindet sich entweder das Kurzzeichen des Widerstandes R oder direkt eine Angabe des Widerstandswertes mit ... \Omega. Gelegentlich tauchen auch beide Angaben auf R = ... \Omega 

 

Wechselstromschaltungen - Widerstand
Wechselstromschaltungen – Widerstand

 

 


Induktivität – Schaltzeichen


Die Induktivität (Spule) wird in Schaltplänen immer mit eine eher abstrakten Variante einer Spule dargestellt. Bei der Schrägansicht handelt es sich um eine Kette von U-Bögen (USA) oder Schlaufen (D). Gelegentlich verwendet man aber auch eine längliches weißes oder schwarzes Rechteck mit verlängernden Strichen an den Seiten.

 

Schaltzeichen Induktivität
Schaltzeichen Induktivität

 


Der ferromagnetische Kern einer Spule wird mit einem oder zwei zusätzlichen gerade(n) Strich(en) gekennzeichnet oder auch eine Darstellung mit einem Magnetsymbol ist gängig. Hinzu kommt die Angabe des Kurzeichens L 

 

Induktivität - Schaltzeichen
Induktivität – Schaltzeichen

 

 


Kapazität – Schaltzeichen


Die Kapazität (Kondensator) ähnelt eine wenig dem Schaltzeichen für eine Spannungsquelle. Hier sind jedoch beide vertikale Striche gleich lang. Oft werden auch keine Striche, sondern stattdessen Balken (farblich gefüllt oder ungefüllt) zur eindeutigen Kennzeichnung verwendet.

 

Kapazität - Schaltzeichen
Kapazität – Schaltzeichen

 


Je nach Kondensatorart kommen Angaben von + und – (Elektrolytkondensator), diagonale Pfeile (Drehkondensator) oder diagonaler Strich mit darauf liegenden Querstrich (Trimmer) hinzu.  

 

Kapazität - Schaltzeichen
Kapazität – Schaltzeichen

 

 

Auch ist neu, dass wir unterschiedliche elektrische Bauteile in Verbindung miteinander bringen. Bisher erfolgte die Betrachtung immer getrennt. Damit du aber den sicheren Umgang mit diesen Größen in Wechselstromschaltungen erlernst folgen unterschiedliche Beispiele mit ausführlichem Lösungsweg. 

 

 


Wechselstromschaltungen –  Schaltungsarten von Schaltelementen


Wir werden detailliert auf die Parallel- und Reihenschaltung der genannten Bauteile eingehen und diese auch mit Zeigerbildern grafisch bestimmen.

Die nachfolgenden Schaltvarianten betrachten wir:

 


Reihenschaltung von Schaltelementen


  • Reihenschaltung eines Widerstandes und einer Induktivität
  • Reihenschaltung eines Widerstandes und eines Kondensators

 

undefiniert
Kannst du dich noch erinnern?

Die Reihenschaltung solltest du eigentlich aus dem Stehgreif kennen, aber nachfolgend siehst du trotzdem noch mal die Darstellung. Hier stellvertretend für zwei Widerstände in einem Schaltplan:

 

Wechselstromschaltung - Reihenschaltung
Wechselstromschaltung – Reihenschaltung

 


Parallelschaltung von Schaltelementen


  • Parallelschaltung eines Widerstandes und einer Induktivität
  • Parallelschaltung eines Widerstandes und eines Kondensators

 

undefiniert
Kannst du dich noch erinnern?

Die Parallelschaltung solltest du ebenfalls kennen, aber auch hier siehst du noch mal die Darstellung. Hier wieder stellvertretend für zwei Widerstände in einem Schaltplan:

Wechselstromschaltung - Parallelschaltung
Wechselstromschaltung – Parallelschaltung

 

 


Wechselstromschaltungen – Vorgehensweise


Die Vorgehensweise erfolgt immer nach einem gleichbleibenden Schema:

I. Zuerst entwerfen wir den zugehörigen Schaltplan und versehen ihn mit die passenden sowie notwendigen Zählpfeilen und Zeigerangaben

II. Danach formulieren wir mit dem Maschensatz und dem Knotensatz die passenden Kirchhoff’schen Gesetze

III. Im Anschluss daran folgt die Anfertigung des Zeigerbildes basierend auf unseren Angaben

IV. Anschließend folgt die Berechnung der Beträge der Größen Spannung und Strom

V. Abschließend bestimmen wir den Phasenverschiebungswinkel.

 

Merk's dir!
Merk's dir!

Wie du siehst, umfasst die komplette Betrachtung inklusive Berechnung fünf Schritte

 



wie gehts weiter?
Nachdem du jetzt einen Überblick zu diesem Kursabschnitt hast, gehen wir über in den Berechnungsteil dieses Abschnittes. Wir starten im kommenden Kurstext mit der Reihenschaltung eines Widerstandes und einer Induktivität.

 

Trainingsbereich

Übrigens….. Als “Mitglied unserer Technikermathe-Community” findest du unter jedem Kurstext zusätzlich einen Trainingsbereich mit vielen interaktiven Übungsaufgaben zur Wissensvertiefung, sowie eine umfangreiche Formelsammlung und Probeklausur am Ende eines jeden Kurses.

 

Was ist Technikermathe.de?

Unser Dozent Jan erklärt es dir in nur 2 Minuten!

Oder direkt den >> kostenlosen Probekurs << durchstöbern? – Hier findest du Auszüge aus jedem unserer Kurse!

Mehr für dich!

Hat dir dieses Thema Wechselstromschaltungen gefallen?Ja? – Dann schaue dir auch gleich die anderen Themen zu den Kursen
ET6 (Wechselstromtechnik 1) und
TM1 (Technische Mechanik – Statik) an. 

Onlinekurs - Technische MechanikOnlinekurs - Wechselstromtechnik 1

Perfekte Prüfungsvorbereitung für nur 19,90 EUR/Jahr pro Onlinekurs 
 ++ Günstiger geht’s nicht!! ++

 Oder direkt >> Mitglied  << werden und >> Zugriff auf alle 22 Kurse << (inkl. >> Webinare << + Unterlagen) sichern ab 8,90 EUR/Monat 
++ Besser geht’s nicht!! ++

 

Kennst du eigentlich schon unseren YouTube-Channel? – Nein? – Dann schau super gerne vorbei:

Technikermathe auf Youtube 

Immer auf dem neuesten Stand sein? – Ja? – Dann besuche uns doch auch auf

Technikermathe auf Instagram



Dein Technikermathe.de-Team

Uns gibts auch auf YouTube!

Undzwar mit aktuell über 400 Lernvideos und allen Aufzeichnungen von unseren Webinaren!

Lass uns ein Abo da!

Wenn dir unsere Videos gefallen! Damit hilfst du uns echt mega und es kostet dich keinen Cent!
Zum YouTube Kanal

Schon gewusst?

Aktuell bieten wir über 2500 Lerntexte in über 20 Kursen zu den verschiedensten Themen an! Als Technikermathe.de Mitglied hast du vollen Zugriff auf alle Lerninhalte!
0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Einkaufswagen ist leer.Zurück zum Shop