(ET5-041) – Phasenwinkel und Nullphasenwinkel

Inhaltsverzeichnis

In diesem Kurstext stellen wir dir mit dem Phasenwinkel \varphi und dem Nullphasenwinkel \varphi_0 für einen Sinusstrom und eine Sinusspannung die ersten wichtigen Winkel in der Wechselstromtechnik vor. 

 

 


Phasenwinkel – Grundlegendes


“Eine Wechselspannung kann man als sin– oder cos-Funktion in Abhängigkeit der Zeit t darstellen. Wir betrachten beide Varianten.”

 

Die Phase oder besser gesagt dessen Winkel gibt uns Auskunft darüber, wo sich in Sinusstrom oder eine Sinusspannung aktuell in einem periodischen Vorgang (Periodendauer T) befinden.

Da es sich um sinusförmige Verläufe handelt ist die Phase, jene Größe von der die Winkelfunktion direkt abhängt. 

 


Phasenwinkel – Zeigerbild


Im Zeigerdiagramm/Zeigerbild kann man eine harmonische Schwingung direkt mit einem Zeiger veranschaulichen, welcher sich gegen den Uhrzeigersinn mit einer konstanten Winkelgeschwindigkeit um den Koordinatenursprung dreht. Die x-Achse stellt hier den positiven Nulldurchgang dar. Es handelt sich also um den Startpunkt für t = 0

 

 “Die Thematik der Zeigerbilder, sowie deren Erstellung folgt noch als Einzelthema später im Kurs”

 


Zeigerbild – Kosinusstrom


Nachfolgend siehst du die Darstellung für den Kosinusstrom i.

 

Phasenwinkel - Kosinusstrom
Kosinusstrom

 


Zeigerbild – Kosinusspannung


In der zweiten Abbildung findest du die Darstellung für die Kosinusspannung u 

 

Phasenwinkel - Kosinusspannung
Kosinusspannung

 

 

“Den Winkel zwischen dem Zeiger und der horizontalen Achse des Koordinatensystems bezeichnen wir als Phasenwinkel \varphi. “

 

Ausgehend von den obigen Abbildungen kannst du erkennen, dass der Winkel mit der Zeit zunimmt. 

 


Phasenwinkel – Funktionen – Strom und Spannung


Zuerst stellen wir dir die allgemeine Form von beiden Funktionen vor und anschließend die zugehörigen von Strom und Spannung.

 


Sinusfunktion und Kosinusfunktion – Allgemeine Form


 

Sinusfunktion

 \boxed{ x (t) = \hat{x}\cdot sin(\varphi (t)) = \hat{x}\cdot sin(\omega \cdot t + \varphi_0)}

 

Kosinusfunktion

 \boxed{ x (t) = \hat{x}\cdot cos(\varphi (t)) = \hat{x}\cdot cos(\omega \cdot t + \varphi_0)}

 

Kennzahlen:

 \boxed{ \varphi (t) =} Phasenwinkel (= Ph.winkel)

 \boxed{ \omega =} Kreisfrequenz (Konstante)

 \boxed{ \varphi_0 = } Nullphasenwinkel ( NPh.winkel, Phasenwinkel zum Zeitpunkt t = 0)

 

 \boxed{ \omega = 2 \pi f = \frac{2\pi}{T}}

Kennzahlen:

 \boxed{ f = } Frequenz

 \boxed{ T = } Periodendauer

 

 

Nachfolgend findest du die Sinusfunktionen und die Kosinusfunktionen für den Strom und die Spannung


Sinusfunktion – Strom und Spannung


Nachfolgend findest du die Sinusfunktionen für den Strom und die Spannung

 


Elektrischer Strom – Formel


Als erstes Stellen wir dir Sinusfunktion für den elektrischen Strom auf. Diese sieht wie folgt aus:

 \boxed{ i (t) = \hat{i}\cdot sin(\varphi (t)) = \hat{i}\cdot sin(\omega \cdot t + \varphi_{0i}) }

Kennzahlen:

 \boxed{ \varphi (t) = } Ph.winkel

 \boxed{ \omega = } Kreisfrequenz (Konstante)

 \boxed{ \varphi_{0i} =} NPh.winkel (= Phasenwinkel zum Zeitpunkt t = 0)

 

 \boxed{ \omega = 2 \pi f = \frac{2\pi}{T} }

Kennzahlen:

 \boxed{ f = } Frequenz

 \boxed{ T = } Periodendauer

 


Elektrische Spannung – Formel


Jetzt stellen wir die Sinusfunktion für die elektrsiche Spannung auf. Diese hat folgende Form:

 \boxed{ u (t) = \hat{u}\cdot sin(\varphi (t)) = \hat{u}\cdot sin(\omega \cdot t + \varphi_{0u})}

Kennzahlen:

 \boxed{ \varphi (t) = } Ph.winkel

 \boxed{ \omega = } Kreisfrequenz (Konstante)

 \boxed{ \varphi_{0u} = } NPh.winkel ( = Phasenwinkel zum Zeitpunkt t = 0)

 

 \boxed{ \omega = 2 \pi f = \frac{2\pi}{T} }

Kennzahlen:

 \boxed{ f = } Frequenz

 \boxed{ T = } Periodendauer

 

 


Kosinusfunktion – Strom und Spannung


Nachfolgend findest du die Kosinusfunktionen für den Strom und die Spannung.

 


Elektrischer Strom – Formel


Die Kosinusfunktion für den elektrischen Strom hat folgende Erscheinung:

 \boxed{ i (t) = \hat{i}\cdot cos(\varphi (t)) = \hat{i}\cdot cos(\omega \cdot t + \varphi_{0i}) }

Kennzahlen:

 \boxed{ \varphi (t) = } Ph.winkel

 \boxed{ \omega = } Kreisfrequenz (Konstante)

 \boxed{ \varphi_{0i} =} NPh.winkel ( Phasenwinkel zum Zeitpunkt t = 0)

 

 \boxed{ \omega = 2 \pi f = \frac{2\pi}{T} }

Kennzahlen:

 \boxed{ f = } Frequenz

 \boxed{ T = } Periodendauer

 


Elektrische Spannung – Formel


Zu guter Letzt noch die Kosinusfunktion der elektrischen Spannung:

 \boxed{ u (t) = \hat{u} \cdot cos(\varphi (t)) = \hat{u}\cdot cos(\omega \cdot t + \varphi_{0u})}

Kennzahlen:

 \boxed{ \varphi (t) = } Ph.winkel

 \boxed{ \omega = } Kreisfrequenz (Konstante)

 \boxed{ \varphi_{0u} = } NPh.winkel ( Phasenwinkel zum Zeitpunkt t = 0)

 

 \boxed{ \omega = 2 \pi f = \frac{2\pi}{T} }

Kennzahlen:

 \boxed{ f = } Frequenz

 \boxed{ T = } Periodendauer

 

 


Nullphasenwinkel – Nulldurchgang


Wir betrachten nun zwei mögliche Fälle:

 


Nullphasenwinkel – Startpunkt nicht positiver Nulldurchgang


Liegt uns ein Fall vor, bei dem wir unsere Betrachtung mit t = 0 startet,  jedoch für den Sinusstrom oder die Sinusspannung nicht beim positiven Nulldurchgang beginnt. Können wir diese Verschiebung mit dem Nullphasenwinkel kennzeichnen.

 

 

Der Nullphasenwinkel ist für den Sinusstrom i dann 0 < \varphi_{0i} < \pi und für die Sinusspannung u gleich 0 < \varphi_{0u} < \pi.

 

 


Nullphasenwinkel – Startpunkt positiver Nulldurchgang


Wenn jedoch der Fall auftritt, dass wir unsere Betrachtung mit t = o starten und der Startpunkt für den Sinusstrom oder die Sinusspannung der positive Nulldurchgang ist, so sind \varphi_{0i} = 0 und \varphi_{0u} = 0

 


Nullphasenwinkel – Messung


undefiniert
Was soll das?...

Man bestimmt diesen Winkel, da die zeitliche Verschiebung des Sinusstroms und der Sinusspannung vom positiven Nulldurchgang ebenfalls durch einen Winkel dargestellt wird.

 

Merk's dir!
Merk's dir!

Die Angabe des Winkels kann in Bogenmaß oder in Gradmaß erfolgen. Ermittelt werden kann der Winkel mit einem Zweistrahloszillograf, sofern eine frequenzgleiche Vergleichsspannung bzw. frequenzgleicher Vergleichsstrom zugrunde gelegt wird. Deren Nullwinkel müssen dann

 

 \boxed{ \varphi_{0uv} = 0  rad }

 

sowie

 

 \boxed{ \varphi_{oiv} = 0  rad}

 

betragen.  

 

  • Die sinusförmige Spannung, deren Nullwinkel   \boxed{ 0 < \varphi_{0u} < \pi } beträgt ist auf der Zeitachse gegenüber der Spannung mit dem Nullphasenwinkel  \boxed{\varphi_{0uv} = 0  rad } um die entsprechende Zeit   \boxed{ 0 < t < \frac{T}{2} } nach links verschoben.

 

  • Der sinusförmige Strom, deren Nullwinkel  \boxed{ 0 < \varphi_{0u} < \pi } beträgt ist auf der Zeitachse gegenüber dem Strom mit dem Nullphasenwinkel  \boxed{\varphi_{0iv} = 0  rad } um die entsprechende Zeit   \boxed{ 0 < t < \frac{T}{2} } nach links verschoben.

 

 

 


Phasenwinkel – Relevanz


Es gibt unterschiedliche Fälle in denen der Winkel benötigt wird. Hier sind zwei Fälle (einer aus der Wechselstromstechnik und einer aus der Drehstromtechnik)

  • Der Winkel hilft bei der Bestimmung von Wechselstromwiderständen, wenn Wechselspannung und Wechselstrom gegeneinander in Phasen verschoben sind.
  • Der Winkel hilft auch in der Drehstromtechnik, denn hier sind die Spannungsschwingungen in den drei Leitungen um jeweils 120° verschoben. 

 

 



wie gehts weiter
Wie geht's weiter?

Nachdem du jetzt den (Null)Phasenwinkel und die zugehörigen Zeigerbilder kennengelernt hast, möchten wir uns im kommenden Kurstext den Belastungsarten Widerstand R, Induktivität L sowie Kapazität C im Wechselstromkreis zuwenden. Diese werden dir im Kurs an unterschiedlichen Stellen wieder begegnen. 

 

 

Trainingsbereich

Übrigens….. Als “Mitglied unserer Technikermathe-Community” findest du unter jedem Kurstext zusätzlich einen Trainingsbereich mit vielen interaktiven Übungsaufgaben zur Wissensvertiefung, sowie eine umfangreiche Formelsammlung und Probeklausur am Ende eines jeden Kurses.

Mehr für dich!
Hat dir dieses Thema gefallen?Ja? – Dann schaue dir auch gleich die anderen Themen zum Kurs ET6 und ET7 an: https://technikermathe.de/courses/et6-wechselstromtechnik 
sowie: https://technikermathe.de/courses/et7-wechselstromtechnik-2

Kennst du eigentlich schon unseren Channel? – Nein? – Dann schau super gerne vorbei: https://www.youtube.com/channel/UCCsPZX5is8mRcoZG8uAS_ZQ

Schon gewusst?

Aktuell bieten wir über 2500 Lerntexte in über 20 Kursen zu den verschiedensten Themen an! Als Technikermathe.de Mitglied hast du vollen Zugriff auf alle Lerninhalte!

Uns gibts auch auf YouTube!

Undzwar mit aktuell über 400 Lernvideos und allen Aufzeichnungen von unseren Webinaren!

Lass uns ein Abo da!

Wenn dir unsere Videos gefallen! Damit hilfst du uns echt mega und es kostet dich keinen Cent!
Zum YouTube Kanal
0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Einkaufswagen ist leer.Zurück zum Shop

    DEIN persönliches angebot!

    geb gas und sicher dir 2 MONATE technikermathe Mitgliedschaft zum Preis von einem!