(ET2-29) Stern-Dreieck-Transformation – Erklärung – einfach erklärt

Zu unseren Spartarifen
Zu unseren Angeboten
Inhaltsverzeichnis:

Getreu nach dem Motto wer A sagt muss auch B sagen, lässt sich die Transformation auch umkehren. Anstelle einer Dreieck-Stern-Transformation behandeln wir nun die Stern-Dreieck-Transformation.

Für ein optimales Verständnis helfen dir drei ausführliche Videoclips und zwei anschauliche Rechenbeispiele zu dem Thema

Mehr zu diesem Thema und der Elektrotechnik findest du im Kurs: ET2-Gleichstromtechnik

 

Stern-Dreieck-Transformation – Überblick

Du hast ja bisher nur die Sternschaltung und die Dreieckschaltung als einzelne Schaltungsvarianten in einer Brückenschaltung und einem Drehstrommotor kennengelernt. Zudem haben wir dir die Dreieck-Stern-Transformation erklärt.

Jetzt erfährst du von uns wie man aus einer Sternschaltung eine Dreieckschaltung erzeugt. 

 

Die Transformation ist immer dann sinnvoll, wenn dadurch die Schaltung am Ende so beschaffen ist, dass die Größen in Reihen– und Parallelschaltungen vorliegen. So können wir sie dann ganz einfach nach den bekannten Regeln lösen. 

 

Jetzt wird es international…

Im internationalen Raum spricht man nicht selten von einer Star-Delta-Transformation oder vom Kennelly Theorem. Wenn du also zukünftig von diesen Begriffen liest, dann weißt du sofort, dass damit die Dreieck-Stern-Transformation aber auch die Stern-Dreieck-Transformation gemeint ist. 

 

Liegen gleiche Kennverhältnisse von äquivalenten Stern- und Dreieckschaltungen vor, so gilt dass der Widerstand zwischen einander entsprechenden Klemmenpaaren der Schaltungen wie im Bild dargestellt identisch sein muss.

 

Zuerst schauen wir uns noch mal die Abbildung der Dreieck-Stern-Transformation an. 

Dreieck-Stern-Transformation
Dreieck-Stern-Transformation
Dreieck-Stern-Transformation

 

Nachdem wir die erste Variante kennengelernt haben, sind jetzt anders als bisher die Widerstände R'_1, R'_2 und R'_3 bekannt und die Widerstände R_1, R_2 und R_3 hingegen unbekannt.

Stern-Dreieck-Transformation
Stern-Dreieck-Transformation
Stern-Dreieck-Transformation

 

Merk’s dir!

Da das Gleichungssystem aus dem vorherigen Kurstext bereits die Relation zwischen den Sternwiderständen und den Dreieckwiderständen hergestellt hat, müssen wir diese nur entsprechend umformen.

 

Hier wird es zweckmäßig sein anstelle der Widerstände die Leitwerte G'_1, G'_2, G'_3 und G_1, G_2, G_3 zu verwenden.

 

Stern-Dreieck-Transformation – Analogie

Bei der Stern-Dreieck-Transformation wählt man die gleich Vorgehensweise wie bei der identischen Pi-T-Transformation zwischen einer \pi-Schaltung und einer T-Schaltung. Dabei werden die Widerstände grafisch unterschiedlich angeordnet. Verwendung findet diese Transformation bei Filterschaltungen in der Nachrichtentechnik.

 

Aber auf Anfang. Im ersten Schritt führen wir nun die Transformation durch.

 

Stern-Dreieck-Transformation – Ablauf

Wir nehmen uns die Gleichung

R_1 = \frac{R_{31} \cdot R_{12}}{R_{12} + R_{23} + R_{31}}

zur Hand und lösen nach R_{12} auf.

Anschließend setzen wir in die resultierende Gleichung die Quotienten aus den Gleichungen

 

R_2 = \frac{R_{12} \cdot R_{23}}{R_{23} + R_{31} + R_{12}}

sowie

R_3 = \frac{R_{23} \cdot R_{31}}{R_{31} + R_{12} + R_{23}}

ein und erhalten nach ein paar Umformungen die Gleichungen:

R_{12} = R_1 + R_2 + \frac{R_1 \cdot R_2}{R_3}

sowie

R_{23} = R_2 + R_3 + \frac{R_2 \cdot R_3}{R_1}

sowie

R_{31} = R_3 + R_1 + \frac{R_3 \cdot R_1}{R_2}

 

Der Aufbau dieser Gleichungen entspricht den Gleichungen zu den Leitwerten.

Bilden wir nun die Kehrwerte der Gleichungen so erhalten wir die Gleichungen für die Leitwerte der Dreieckschaltungen.

G_{12} = \frac{G_1 \cdot G_2}{G_1 + G_2 + G_3}

sowie

G_{23} = \frac{G_2 \cdot G_3}{G_2 + G_3 + G_1}

sowie

G_{31} = \frac{G_3 \cdot G_1}{G_3 + G_1 + G_2}

 

Die Gleichungen entsprechen der Struktur der Gleichungen für die Bestimmung der Widerstände in der Sternschaltung.

 

Stern-Dreieck-Transformation – Merkregeln

Für die Bestimmung der Leitwerte in der Sternschaltung stellen wir jetzt auch eine Merkregel auf:

\text{Dreieckleitwert} = \frac{\text{ Multiplizieren der zwischen den Knoten liegenden Sternleitwerte}}{\text{Addieren aller Sternleitwerte}}

 

Merk’s dir!

Haben alle Widerstände einer Sternschaltung den gleichen Wert, also R = R_1 = R_2 = R_ 3 so müssen die Widerstände einer äquivalenten Dreieckschaltung ebenfalls den selben Wert aufweisen.

R = R_{12} = R_{23} = R_{31}

 

Bei dieser Ausprägung hilft uns jetzt sogar ein festes Verhältnis:

\text{Widerstand der Dreieckschaltung} = 3 \cdot \text{Widerstand der Sternschaltung}

 

Mit dieser Merkregel schließen wir das Thema der Transformation.

 

Was kommt als Nächstes?

Nachdem du nun die Vorgehensweise für die Stern-Dreieck-Transformation kennst, stellen wir dir im nächsten Kurstext noch ein Beispiel zur Vertiefung der Stern-Dreieck-Transformation vor.

Was gibt es noch bei uns?

Optimaler Lernerfolg durch tausende Übungsaufgaben

 

Übungsbereich (Demo) - Lerne mit mehr als 4000 Übungsaufgaben für deine Prüfungen
Übungsbereich (Demo) – Lerne mit mehr als 4000 Übungsaufgaben für deine Prüfungen

Quizfrage 1

 

Quizfrage 2

 

“Wusstest du, dass unter jedem Kursabschnitt eine Vielzahl von verschiedenen interaktiven Übungsaufgaben bereitsteht, mit denen du deinen aktuellen Wissensstand überprüfen kannst?”  

Alle Technikerschulen im Überblick

Zum Verzeichnis der Technikerschulen (Alles Rund um die Schulen)
Zum Verzeichnis der Technikerschulen

 

Kennst du eigentlich schon unser großes Technikerschulen-Verzeichnis für alle Bundesländer mit allen wichtigen Informationen (Studiengänge, Kosten, Anschrift, Routenplaner, Social-Media) ? Nein? – Dann schau einfach mal hinein:   

Was ist Technikermathe?

Unser Dozent Jan erklärt es dir in nur 2 Minuten!

Oder direkt den > kostenlosen Probekurs < durchstöbern? – Hier findest du Auszüge aus jedem unserer Kurse!

Geballtes Wissen in derzeit 26 Kursen

Hat dir dieses Thema gefallen?Ja? – Dann schaue dir auch gleich die anderen Themen zu den Kursen 

WT3 (Werkstoffprüfung) und
TM1 (Technische Mechanik – Statik) an. 

Lerne nun erfolgreich mit unserem Onlinekurs Technische Mechanik 1
TM1 (Technische Mechanik)
Lerne nun erfolgreich mit unserem Onlinekurs Werkstofftechnik 3
WT3 (Werkstoffprüfung)

 

Perfekte Prüfungsvorbereitung für nur 14,90 EUR/Jahr pro Kurs

++ Günstiger geht’s nicht!! ++

 

 

Oder direkt Mitglied werden und Zugriff auf alle 26 Kurse  (inkl.  Webinare  + Unterlagen) sichern ab 7,40 EUR/Monat  ++ Besser geht’s nicht!! ++  

 

Social Media? - Sind wir dabei!

Kennst du eigentlich schon unseren YouTube-Channel? – Nein? – Dann schau super gerne vorbei:

Technikermathe auf Youtube 

Mehr Videos zu allen Themen des Ingenieurwesens auf Youtube

  Immer auf dem neuesten Stand sein? – Ja? – Dann besuche uns doch auch auf

Technikermathe auf Instagram 

Sei immer auf dem neuesten Stand und besuche uns auf Instagram

Technikermathe auf Facebook



Dein Technikermathe.de-Team

Zu unseren Kursen
Zu unseren Kursen