(ET2-19) Der unbelastete Spannungsteiler

Inhaltsverzeichnis

Nachdem wir dir bisher nur die Spannungsteilerregel vorgestellt haben, folgt nun die Unterscheidung in den unbelasteten und belasteten Spannungsteiler.

Zuerst erklären wir dir den unbelasteten Teiler.

 

Unbelasteter Spannungsteiler
Unbelasteter Spannungsteiler

 


Grundlagen zum unbelasteten Spannungsteiler


Wir schauen uns jetzt zwei Ausprägungen Teilers an. Die erste Variante ohne und die zweite Variante mit Abgriff.

 


 Variante 1 –   ohne Abgriff /Potentiometer


In der nächsten Abbildung sind zwei Widerstände (R_1 und R_2 ) in Reihe dargestellt.

Unbelasteter Spannungsteiler
Unbelasteter Spannungsteiler

 


Variante 2 –  mit Abgriff 


Für eine stetige Änderung des Verhältnisses U_1 / U_2 dient die Anordnung im nächsten Bild.

Unbelasteter Spannungsteiler
Unbelasteter Spannungsteiler

 

Hier gleitet auf der Widerstandsbahn eines Gesamtwiderstandes ein Kontakt als „Abgriff“ und teilt dabei Gesamtwiderstand R in die Teilwiderstände R_1 und R_2 auf.

 

Die Spannungen verhalten sich hier wie die Widerstände bei Verschiebungen. Das Verhältnis bleibt bei einer Änderung aber konstant.

 

Merk's dir!
Merk's dir!

Weder über den Abgriff noch über den Anschluss zwischen R_1 und R_2 fließt ein Strom. Aus diesem Grund bezeichnet man dieses Schaltung als unbelasteten Spannungsteiler.

 

Da in beiden Teilwiderständen der gleich Strom fließt, gilt die 

 \boxed{ \frac{U_1}{U_2} = \frac{R_1}{R_2}  }          Spannungsteilerregel

 

 


Überlegung zum unbelasteten Spannungsteiler


Bisher sind wir immer davon ausgegangen, dass sich bei dem im Bild dargestellten Spannungsteiler die mit dem Gleitkontakt abgegriffenen Teilspannungen linear mit der Kontaktverstellung ändern.

 

Liegt uns nun ein Widerstand vor, der aus einem kalibrierten Widerstandsdraht besteht, dann kann man für die Widerstände die entsprechenden Längen einsetzen.

 

\rightarrow So entspricht der Gesamtwiderstand R der Länge l und die Teilwiderstände R_1 und R_2 den Teillängen l_1 und l_2

 

Formal sieht das dann so aus:

 

  •  \boxed{ U_1 = U \frac{l_1}{l}  }          Teilwiderstand R_1

sowie

  •  \boxed{ U_1 = U \frac{l_1}{l}  }          Teilwiderstand R_2

 

 

Merk's dir!
Merk's dir!

Besonders in der Messtechnik findet der unbelastete Spannungsteiler seine Anwendung. Denn von einer größeren sehr leicht messbaren Spannung U kann man sehr genau kleinere nur schwer messbare Spannungen abgreifen. Auch in der Signaltechnik kann ein Spannungsteiler genutzt werden um ein Signal abzuschwächen oder die Lautstärke an einem Audioverstärker zu regeln.

 

 


Beispielaufgabe: Spannungsberechnung 


 

undefiniert
Beispiel: Spannungsberechnung

Wir suchen den Wert für die Spannung U_2 wenn der Widerstand R aus der Abbildung oben durch den Schleifer im Verhältnis R_1 : R_2 = 1,5 : 3,5 aufgeteilt wird und die Spannung U = 60 V beträgt.

 

Nun lösen wir die Aufgabe und nutzen den nachfolgenden Lösungsweg:

 

U_2 = U \frac{R_2}{R_1 + R_2} = U \frac{I}{\frac{R_1}{R_2} + 1} = 60 V \cdot \frac{1}{\frac{1,5}{3,5} + 1} = 42 V

 

 


Fazit:


  • Nicht selten wir zur Beschreibung der Schleiferstellung eine Variable x mit den Bereichen 0 < x < 1 ausgewählt.

sowie

  • Dabei ist der untere Teil des Widerstandes x \cdot P und der obere Teil des Widerstandes (1-x) \cdot P.

sowie

  • Beide zusammen stellen den Gesamtwiderstand P des Potentiometers dar.

 

Die Ausgangsspannung U_2 aus unserem Beispiel können wir somit ausdrücken durch:

 

U_2 = \frac{ x \cdot P}{(1-x) \cdot P + x \cdot P} \cdot U_0 = x \cdot U_0

 

 

Merk's dir!
Merk's dir!

Nun ist es ja so, dass die Größe x im Bereich zwischen 0 und 1 liegt. Somit kann die Spannung U_2 immer nur kleiner als U_0 sein. Sie stellt immer nur einem Teil von U_0 dar.

 

wie gehts weiter
Wie geht's weiter?

Im nächsten Kurstext erklären wir dir ausführlich den belasteten Spannungsteiler.

 

Trainingsbereich

Übrigens….. Als “Mitglied unserer Technikermathe-Community” findest du unter jedem Kurstext zusätzlich einen Trainingsbereich mit vielen interaktiven Übungsaufgaben zur Wissensvertiefung, sowie eine umfangreiche Formelsammlung und Probeklausur am Ende eines jeden Kurses.

Mehr für dich!
Hat dir dieses Thema gefallen?Ja? – Dann schaue dir auch gleich die anderen Themen zum Kurs ET2 an: https://technikermathe.de/courses/et2-gleichstromtechnik

Kennst du eigentlich schon unseren Channel? – Nein? – Dann schau super gerne vorbei: https://www.youtube.com/channel/UCCsPZX5is8mRcoZG8uAS_ZQ

Schon gewusst?

Aktuell bieten wir über 2500 Lerntexte in über 20 Kursen zu den verschiedensten Themen an! Als Technikermathe.de Mitglied hast du vollen Zugriff auf alle Lerninhalte!

Uns gibts auch auf YouTube!

Undzwar mit aktuell über 400 Lernvideos und allen Aufzeichnungen von unseren Webinaren!

Lass uns ein Abo da!

Wenn dir unsere Videos gefallen! Damit hilfst du uns echt mega und es kostet dich keinen Cent!
Zum YouTube Kanal
0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Einkaufswagen ist leer.Zurück zum Shop

    DEIN persönliches angebot!

    geb gas und sicher dir 2 MONATE technikermathe Mitgliedschaft zum Preis von einem!