(ENT1 08) – Verbrauchergruppen des Energiebedarfs

Zu unseren Spartarifen
Zu unseren Angeboten
Inhaltsverzeichnis:

In diesem Kursabschnitt stellen wir dir die Verbrauchergruppen des Energiebedarfs vor. Alternativ spricht der Techniker auch von Sektoren. Zuerst teilen wir diese ein und im Anschluss schauen wir uns genaue Werte an, diese helfen dir ein Verständnis für den Einsatz von Energie zu erhalten.

Für ein optimales Verständnis helfen dir zahlreiche, ausführliche Videoclips und viele anschauliche Rechenbeispiele zu dem Thema.

Mehr zu diesem Thema und der Energietechnik findest du im Kurs: ENT1-Energieversorgung

 

Verbrauchergruppen – Einteilung

Als angehender Techniker/ Ingenieur solltest du wissen, dass sich bezogen auf Deutschland bei der Bestimmung der notwendigen Energie der Endverbraucher insgesamt vier Hauptgruppen (1-4) und Nebengruppen unterscheiden lassen.

 

1. Verbrauchergruppe – Sektor: Industrie

Verbrauchergruppen: Industrie - Lagerhalle
Verbrauchergruppen: Industrie – Lagerhalle

 

2. Verbrauchergruppe – Sektor: Verkehr

Verbrauchergruppen: Verkehr
Verbrauchergruppen: Verkehr

 

3. Verbrauchergruppe – Sektor: Haushalte

Verbrauchergruppen - Haushalte
Verbrauchergruppen – Haushalte

 

4. Verbrauchergruppe – Sektor: Kleinverbraucher

Verbrauchergruppen: Kleinverbraucher - Museen
Verbrauchergruppen: Kleinverbraucher – Museen

 

Entwicklung der Energieverbräuche in den Verbrauchergruppen

Hier konnte im Zeitverlauf beobachtet werden, dass zwischen den Verbrauchersektoren größere Verschiebungen stattgefunden haben.

Beziehen wir uns erneut auf das Jahr 1950 so hat sich seit dem der industrielle Anteil des End-Energiebedarf von ehemals mehr als 50 % auf nun 28,5 % (2010) reduziert.

Im gleichen Zeitraum stieg der Anteil der Kleinverbraucher und Haushalte von 37 % des End-Energiebedarf auf aktuell 42 % (2010) an.

 

Merk’s dir!

Zur Gruppe der Kleinverbraucher zählen wir

  • Gewerbe,

sowie

  • Straßenbeleuchtung,

aber auch

  • Landwirtschaft

und

  • öffentliche Einrichtungen wie Museen oder Sporthallen.

 

Aber es geht noch stärker, denn eine noch gravierendere Entwicklung hat der Sektor Verkehr erfahren. Lag hier der Anteil des End-Energiebedarfs im Jahr 1950 noch bei 17 %, so liegt er heute bei ca. 30 %. Gerade aus dieser Veränderung lässt sich eine Verschiebung zum öffentlichen Personennahverkehr ablesen.

 

Verbrauchergruppen – Gesamtübersicht:

Energieverbrauchergruppen sind verschiedene Sektoren und Bereiche der Gesellschaft, die Energie für verschiedene Zwecke nutzen. Diese Gruppen können in der Regel in folgende Kategorien unterteilt werden:

  1. Privathaushalte: Dies sind die Energieverbraucher in Wohngebäuden. Sie nutzen Energie für Beleuchtung, Heizung, Kühlung, Warmwasser, Elektrogeräte, Kochen und andere Haushaltsaktivitäten.

  2. Industrie: Die Industrie ist ein großer Energieverbraucher, der Energie für die Produktion von Waren und Dienstleistungen benötigt. Dies umfasst die Verwendung von Energie in Fabriken und Anlagen für Maschinen, Prozesswärme und andere industrielle Zwecke.

  3. Gewerbe und Dienstleistungen: Diese Kategorie umfasst Unternehmen, Büros, Geschäfte, Restaurants, Hotels und andere gewerbliche Einrichtungen. Sie nutzen Energie für Beleuchtung, Heizung, Kühlung, Elektronik und andere Geschäftstätigkeiten.

  4. Transport: Der Verkehrssektor verbraucht Energie für die Fortbewegung von Personen und Gütern. Dies umfasst den Straßenverkehr (Autos, Lastwagen), Schiffsverkehr, Luftverkehr und den öffentlichen Nahverkehr.

  5. Landwirtschaft: Die Landwirtschaft benötigt Energie für Traktoren, Bewässerungssysteme, Kühlung von Lebensmitteln und andere landwirtschaftliche Prozesse.

  6. Öffentlicher Sektor: Dies umfasst Regierungsgebäude, Schulen, Krankenhäuser und andere öffentliche Einrichtungen, die Energie für Beleuchtung, Heizung und Kühlung, Elektronik und den Betrieb der öffentlichen Verwaltung benötigen.

  7. Energieerzeugung und -verteilung: Dies sind die Sektoren, die Energie produzieren und in das Strom- oder Gasnetz einspeisen, um sie an andere Verbraucher zu liefern. Dies umfasst Kraftwerke, Stromnetzbetreiber und Gasversorgungsunternehmen.

  8. Erneuerbare Energien: Diese Verbrauchergruppe besteht aus Anlagen und Einrichtungen, die erneuerbare Energiequellen wie Windkraftanlagen, Solaranlagen, Wasserkraftwerke und Biomasseanlagen nutzen, um saubere Energie zu erzeugen.

  9. Andere: Es gibt auch spezialisierte Verbrauchergruppen, die Energie für einzigartige Zwecke nutzen, wie z. B. Forschungseinrichtungen, Bergbau und Schwerindustrie.

 

Endenergieverbrauch nach Verbrauchergruppen/Sektoren

In der nächsten Übersicht findest du Angaben vom Umweltbundesamt zu den einzelnen Verbrauchergruppen hinsichtlich ihres Endenergieverbrauchs. Die Angaben beziehen sich auf den Zeitraum zwischen 1990 und 2018. Die Angabe der jährlichen Verbräuche erfolgt in TWh – also in Terrawattstunden.

Endenergie-Bedarfe (1990 - 2018)
Endenergie-Bedarfe (1990 – 2018)

 

Schaut man sich die Werte genau an, so fällt auf, dass die aktuellen Verbräuche an Endenergie

der Industrie, den Kleinverbrauchern und den Haushalten abnehmen.

Obwohl man jetzt glauben könnte eine Kehrtwende ist eingetreten, ist der Eindruck falsch. Denn die Verbräuche im Sektor Verkehr haben stark zugenommen.

 

Beispiele: Entwicklung der Energieverbräuche

In Zahlen sieht die Entwicklung dann wie folgt aus:

  • Industrie: 1990 = 827 TWh \rightarrow 2018 = 736 ThW \rightarrow Saldo: – 109 ThW (- 13,18 % pro Jahr gegenüber 1990)

sowie

  • Kleinverbraucher: 1990 = 482 TWh \rightarrow 2018 = 375 ThW \rightarrow Saldo: – 107 ThW (- 22,19 % pro Jahr gegenüber 1990)

und

  • Haushalte: 1990 = 662 TWh \rightarrow 2018 = 636 ThW \rightarrow Saldo: – 26 ThW (- 3,92 % pro Jahr gegenüber 1990)

als auch

  • Verkehr: 1990 = 661 TWh \rightarrow 2018 = 751 ThW \rightarrow Saldo: + 90 ThW (+ 13,61 % pro Jahr gegenüber 1990)

 

Gründe für die Energiezunahme im Verkehr

Warum läuft’s  beim Bedarf beim Verkehr in die andere Richtung?

Hier ein paar Überlegungen zu der Zunahme des Endenergiebedarfs im Sektor Verkehr:

  • Es zeigt sich eindeutig, dass der Wunsch nach Mobilität bei den Bundesbürgern ungebrochen ist.

und

  • Auch verursacht eine seit 1990 zunehmende Wirtschaftsleistung der Industrie einen erhöhten Warentransport mit LKWs auf der Straße, Güterzügen auf der Schiene.

und

  • Es gibt seit Jahren einen massigen Anstieg von innerdeutschen sowie europäischen Flügen zu Preisen, die teilweise günstiger als eine Taxifahrt an das andere Ende der Stadt sind und somit auch ein Mehrbedarf an Endenergie verursachen.

sowie

  • Zudem können anders als in den anderen Sektoren im Bereich Verkehr nur bedingt Energieeinsparmaßnahmen umgesetzt und staatlich gesteuert werden.

 

Verkehr - Hauptbahnhof - Berlin
Verkehr – Hauptbahnhof – Berlin

 

Was kommt als Nächstes?

Nachdem du nun einen Überblick über die Einzelnen Verbrauchergruppen erhalten hast, erklären wir dir im nächsten Kurstext welche Energieträger in der Industrie eingesetzt werden und zu welchen Anteilen diese dort eingehen.

Was gibt es noch bei uns?

Optimaler Lernerfolg durch tausende Übungsaufgaben

 

Übungsbereich (Demo) - Lerne mit mehr als 4000 Übungsaufgaben für deine Prüfungen
Übungsbereich (Demo) – Lerne mit mehr als 4000 Übungsaufgaben für deine Prüfungen

Quizfrage 1

 

Quizfrage 2

 

“Wusstest du, dass unter jedem Kursabschnitt eine Vielzahl von verschiedenen interaktiven Übungsaufgaben bereitsteht, mit denen du deinen aktuellen Wissensstand überprüfen kannst?”  

Alle Technikerschulen im Überblick

Zum Verzeichnis der Technikerschulen (Alles Rund um die Schulen)
Zum Verzeichnis der Technikerschulen

 

Kennst du eigentlich schon unser großes Technikerschulen-Verzeichnis für alle Bundesländer mit allen wichtigen Informationen (Studiengänge, Kosten, Anschrift, Routenplaner, Social-Media) ? Nein? – Dann schau einfach mal hinein:   

Was ist Technikermathe?

Unser Dozent Jan erklärt es dir in nur 2 Minuten!

Oder direkt den > kostenlosen Probekurs < durchstöbern? – Hier findest du Auszüge aus jedem unserer Kurse!

Geballtes Wissen in derzeit 26 Kursen

Hat dir dieses Thema gefallen?Ja? – Dann schaue dir auch gleich die anderen Themen zu den Kursen 

WT3 (Werkstoffprüfung) und
TM1 (Technische Mechanik – Statik) an. 

Lerne nun erfolgreich mit unserem Onlinekurs Technische Mechanik 1
TM1 (Technische Mechanik)
Lerne nun erfolgreich mit unserem Onlinekurs Werkstofftechnik 3
WT3 (Werkstoffprüfung)

 

Perfekte Prüfungsvorbereitung für nur 14,90 EUR/Jahr pro Kurs

++ Günstiger geht’s nicht!! ++

 

 

Oder direkt Mitglied werden und Zugriff auf alle 26 Kurse  (inkl.  Webinare  + Unterlagen) sichern ab 7,40 EUR/Monat  ++ Besser geht’s nicht!! ++  

 

Social Media? - Sind wir dabei!

Kennst du eigentlich schon unseren YouTube-Channel? – Nein? – Dann schau super gerne vorbei:

Technikermathe auf Youtube 

Mehr Videos zu allen Themen des Ingenieurwesens auf Youtube

  Immer auf dem neuesten Stand sein? – Ja? – Dann besuche uns doch auch auf

Technikermathe auf Instagram 

Sei immer auf dem neuesten Stand und besuche uns auf Instagram

Technikermathe auf Facebook

Sei immer auf dem neuesten Stand und besuche uns auf Facebook

Dein Technikermathe.de-Team

Zu unseren Kursen
Zu unseren Kursen