(WT2-15) – Kunststoffkennzeichnung

Inhaltsverzeichnis

In diesem Kurstext erklären wir dir alles Wissenswerte rund um das Thema Kunststoffkennzeichnung für deine Weiterbildung zum Techniker.

 

„Die Kennzeichnung von Kunststoffen erfolgt nach einem ähnlichen Schema wie die Kennzeichnung von metallischen Werkstoffen, mit dem Unterschied, dass die Kennzeichnung andere Eigenschaften und Informationen beinhaltet.“

 

Kunststoffkennzeichnungen - Überblick
Kunststoffkennzeichnungen – Überblick

 


Kunststoffkennzeichnung– Grundlegendes


Die Kennzeichnung von Kunststoffen erfolgt durch eine Zahlen-Buchstaben-Kombination. Eine genauere Beschreibung populärer Kunststoffe findest du für ausgewählte Variante in folgenden Normen:

 

DIN 16776-1: 1984-12 – Polyethylen (PE)

sowie

DIN 16774-1: 1984-12 – Polypropylen (PP)

und

DIN 7744-1: 1986-07 – Polycarbonat (PC)

 

Merk's dir!
Merk's dir!

Wie du bereits weißt, ist Kunststoff nicht gleich Kunststoff. Es gilt verschiedene Arten zu unterscheiden und speziell für das Recycling ist die Kenntnis der genormten Kurzzeichen besonders wichtig.

Diese Kurzzeichen benennen den hauptsächlich im Produkt enthaltenen Kunststoff.

 


Kunststoffkennzeichnung auf Verpackungen


Neben der Nennung des Kunststoffes, wie beispielsweise PET für Polyethylenterephtalat sowie PVC für Polyvinylchlorid wird auf Verpackungen eine Zahl (1-7) mit einem umgebenden Dreieck aus Pfeilen (Pfeildreieck) angegeben. Darüber hinaus ist auf der Unterseite der Verpackung zusätzlich ein Code und Kürzel zu finden.

In der nächsten Abbildung siehst du diese Darstellung:

 

Kunststoffkennzeichnung - Verpackungen
Kunststoffkennzeichnung – Verpackungen

 

Im nächsten Video findest du noch mal eine Zusammenfassung des Kurstextes und zusätzliche Informationen zum Thema


Lernclip
Kunstoffkennzeichnung – Verpackungen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 


Kunststoffkennzeichnung auf Baumaterialien


Im Baubereich wird neben anderen polymeren Baustoffen häufig PVC (Poly-Vinyl-Chlorid) eingesetzt. Anders als auf Verpackungen müssen die meisten Kunststoffprodukte nicht gekennzeichnet werden.

Produkte, die oft keine Kennzeichnung aufweisen aber aus Kunststoff bestehen sind:

Fensterrahmen, Tapeten, Dachrinnen (Gartenhäuser), Fußbodenleisten, Regenrohre sowie viele weitere Produkte.

 

Jedoch existieren auch Baumaterialien, wie Abwasserrohre, die gekennzeichnet werden.

  • Orangebraunen Rohre = PVC
  • Graue sowie grüne Rohre = PP

 

Kunststoffkennzeichnung - Rohre
Kunststoffkennzeichnung – Rohre

 

Im nächsten Video findest du noch mal eine Zusammenfassung des Kurstextes und zusätzliche Informationen zum Thema


Lernclip
Kunstoffkennzeichnung – Baumaterial
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 


Kunststoffkennzeichnung von PE, PP und PC


 

Die Kennzeichnung von Kunststoffen wie oben aufgeführt hilft dem Verbraucher dabei, zu verstehen, was er gerade gekauft hat.

Für einen Techniker ist diese Bezeichnung jedoch ungenügend.

Die gesamte Kennzeichnung eines Kunststoffes besteht aus 10 Positionen, so wie in der nächsten Abbildung dargestellt:

 


Kunststoffkennzeichnung – Bereiche der Kennzeichnung


Hinter jeder Position steht eine Größe oder ein Merkmal, dass die Eigenschaft des Kunststoffes indirekt beschreibt.

Je nach Kunststoffart werden an den unterschiedlichen Positionen andere Eigenschaften erfasst.

 

Bezeichnung von Kunststoffen
Bezeichnung von Kunststoffen

 

undefiniert
Beispiel: Unterschiede

An der 7. Position der Kennzeichnung steht der Schmelzindex für PE und PP. Wenn es sich jedoch um einen PC-Werkstoff handelt wird hier die Kerbschlagzähigkeit angegeben.

 


Kunststoffkennzeichnung – Namen (1.Position)


Zu Beginn der Kennzeichnung steht immer das Kürzel des polymeren Werkstoffes:

 

undefiniert
Kürzel

Hier steht das Kürzel des jeweiligen Kunststoffs

  • PE = Polyethylen

sowie

  • PP = Polypropylen

sowie

  • PC = Polycarbonat

 


Zusätzliche Kunststoffkennzeichnung für PP (2. Position)


Hier erfolgt eine zusätzliche Angabe ausschließlich für den Kunststoff Polypropylen (PP).

 

undefiniert
Kennzeichnung
  • H = Homopolymerisate des PP

sowie

  • B = Thermoplastische Block-Copolymerisate

sowie

  • R = Thermoplastische statische Copolymerisate

sowie

  • Q = Kombination aus H, B und R.

 


Anwendung (3. Position)


Hier wird eine Angabe zur Anwendung festgehalten mit Hilfe eines Buchstaben.

 

undefiniert
Anwendung
  • B = Blasformen

sowie

  • C = Kalandieren

sowie

  • D = Schalplattenherstellung

sowie

  • E = Extrudieren (Rohre)

sowie

  • F = Extrudieren (Folien)

sowie

  • G = Anwendung für allgemeine Zwecke

sowie

  • H = Beschichtungen

sowie

  • K = Kabelisolierungen, Drahtisolierungen

sowie

  • L = Monofilextrusion

sowie

  • M = Spritzgießen

sowie

  • Q = Pressen

sowie

  • R = Rotationsformen

sowie

  • S = Pulversintern

sowie

  • T = Bandherstellung

sowie

  • X = Frei von Angabe

sowie

  • Y = Herstellung von Fasern

 


Additive (4. Position)


An dieser Stelle steht eine Angabe zum Additiv welches eingesetzt wird mit einem Buchstaben.

 

undefiniert
Additive
  • A = Verarbeitungsstabilisator

sowie

  • B = Antiblockmittel

sowie

  • C = Farbmittel

sowie

  • D = Pulver

sowie

  • E = Treibmittel

sowie

  • F = Brandschutzmittel

sowie

  • G = Granulat

sowie

  • H = Wärmealterungsstabilität

sowie

  • K = Metalldesaktivator

sowie

  • L = Lichtstabilisator

sowie

  • N = Naturfarben

sowie

  • P = Schlagzäh

sowie

  • R = Entformungshilfsmittel

sowie

  • S = Gleitmittel, Schmiermittel

sowie

  • T = erhöhte Transparenz

sowie

  • W = Hydrolysestabilisator

sowie

  • X = vernetzbar

sowie

  • Y = erhöhte elektrische Leitfähigkeit

sowie

  • Z = Antistatikum

 


Stoffeigenschaft – Dichte (PE) , Isotaxie (PP), Viskosität (PC) –  (5. Position)


Je nach Kunststoffsorte wird hier eine andere Eigenschaft festgehalten.

Polyethylen = Dichte

Polypropylen = Isotaxie

Polycarbonat = Viskositätszahl

 

Die genaue Auflistung findest du nachfolgend:

 


Dichte in \frac{g}{cm^3} für Polyethylen:


undefiniert
Dichte, PE
  • 15 = bis 0,917

sowie

  • 20 = 0,917 – 0,922

sowie

  • 25 = 0,922 – 0,927

sowie

  • 30 = 0,927 – 0,932

sowie

  • 35 = 0,932 – 0,937

sowie

  • 40 = 0,937 – 0,942

sowie

  • 45 = 0,942 – 0,947

sowie

  • 50 = 0,947 – 0,952

sowie

  • 55 = 0,952 – 0,957

sowie

  • 60 = 0,957 – 0,962

sowie

  • 65 = mehr als 0,962

 


Isotaxie (in Masseanteil in Prozent) für Polypropylen:


undefiniert
Isotaxie (PP)
  • 95 = > 90 – 100

sowie

  • 85 = > 80 – 90

sowie

  • 75 = > 70 – 80

sowie

  • 65 = > 60 – 70

sowie

  • 55 = > 50 – 60

 


Viskositätszahl \frac{g}{cm^3} für Polycarbonat (PC)


undefiniert
Viskositätszahl (PC)
  • 46 = bis 46

sowie

  • 49 = > 46 bis 52

sowie

  • 50 = > 52 bis 58

sowie

  • 61 = > 58 bis 64

sowie

  • 67 = > 64 bis 70

sowie

  • 70 = > 70

 


Schmelzindex Prüfbedingungen, Schmelzindex 1 (6. Position)


An dieser Stelle müssen wir erneut eine Unterscheidung vornehmen. So werden hier für PE und PP die Prüfbedingungen angegeben, jedoch für PC der Schmelzindex unter Normalbedingungen.

 


Schmelzindex – Prüfbedingungen – MFI bei (PE,PP)


Der Schmelzindex MFI gibt Auskunft über die Masse, die unter festgelegten Bedingungen durch eine Düse gepresst werden.

undefiniert
Schmelzindex - Prüfbedingungen
  • D = 190°C / 5 kg

sowie

  • T = 190°C / 21,6 kg

sowie

  • G = 230°C / 21,6 kg

sowie

  • M = 300°C / 1,2 kg

 


Schmelzindex 1 für (PC)


undefiniert
Schmelzindex (PC)

Die Angabe erfolgt in \frac{g}{10 min}

  • 03 = bis 3

sowie

  • 05 = 3,00 – 6,00

sowie

  • 09 = 6,00 – 12,00

sowie

  • 18 = 12,00 – 14,00

sowie

  • 24 = mehr als 24,00

 


Schmelzindex 2 (PE, PP) , Kerbschlagzähigkeit, Schlagzähigkeit (PC) (7. Position)


Hier wird für PE und PP der Schmelzindex angegeben und für PC die Kerbschlagzähigkeit oder Schlagzähigkeit.

 


Schmelzindex 2 für (PE, PP)


Die Angabe erfolgt in \frac{g}{10 min}

undefiniert
Schmelzindex (PE,PP)
  • 000 = bis 0,10

sowie

  • 001 = 0,10 – 0,20

sowie

  • 003 = 0,20 – 0,40

sowie

  • 006 = 0,40 – 0,80

sowie

  • 012 = 0,80 – 1,50

sowie

  • 022 = 1,50 – 3,00

sowie

  • 045 = 3,00 – 6,00

sowie

  • 090 = 6,00 – 12,00

sowie

  • 200 = 12,00 – 25,00

sowie

  • 400 = 25,00 – 50,00

sowie

  • 700 = mehr als 50,00

 


Schlagzähigkeit für (PC)


Die Angabe erfolgt in a_n = \frac{kJ}{m^2}

undefiniert
Schlagzähigkeit (PC)
  • A0 = bis 10,00

sowie

  • A1 = 10,00 – 30,00

sowie

  • A3 = 30,00 – 50,00

sowie

  • A5 = 50,00 – 70,00

sowie

  • A7 = 70,00 – 90,00

sowie

  • A9 = mehr als 90,00

 

 


Kerbschlagzähigkeit für (PC)


Die Angabe erfolgt in a_n = \frac{kJ}{m^2}

undefiniert
Kerbschlagzähigkeit (PC)
  • B0 = bis 8,00

sowie

  • B1 = 8,00 – 16,00

sowie

  • B3 = 16,00 – 24,00

sowie

  • B5 = 24,00 – 32,00

sowie

  • B7 = 32,00 – 40,00

sowie

  • B9 = mehr als 40,00

 

Merk's dir!
Merk's dir!

Bei Polycarbonat (PC) erfolgt die Angabe der Stellen 5 bis 7 durch Bindestriche.

 


Kunststoffkennzeichnung  – Art für Füll- und Verstärkungsstoffe (PE, PP) (8. Position)


Hier erfolgt die Angabe der Art für Füll- und Verstärkungsstoffe bei PE und PP.

undefiniert
Art für Füll- und Verstärkungsstoffe (PE, PP):
  • A = Asbest

sowie

  • B = Bor

sowie

  • C = Kohlenstoff

sowie

  • G = Glas

sowie

  • K = Kreide

sowie

  • L = Cellulose

sowie

  • M = Metall oder Mineralien

sowie

  • S = Synthetisches oder organisches Material

sowie

  • T = Talkum

sowie

  • W = Holz

sowie

  • X = nicht genau benannt

sowie

  • Z = andere

 


Kunststoffkennzeichnung  – Form für Füll- und Verstärkungsstoffe (PE, PP) (9. Position)


Hier erfolgt die Angabe der Form für Füll- und Verstärkungsstoffe bei PE und PP.

undefiniert
Form für Füll- und Verstärkungsstoffe (PE, PP)
  • B = Kugeln

sowie

  • D = Pulver

sowie

  • F = Fasern

sowie

  • G = Mahlgut

sowie

  • H = Einkristalle (faserförmig) – Wisker

sowie

  • S = Blättchen

sowie

  • X = nicht genau benannt

sowie

  • Z = andere

 


Masseanteil für Füllstoffe (PC) (10. Position)


Hier erfolgt die Angabe der Masseanteile für Füllstoffe in \frac{cm^3}{g} bei PC.

undefiniert
Masseanteil für Füllstoffe (PC)
  • 5 = bis 7,50

sowie

  • 10 = 7,50 – 12,50

sowie

  • 15 = 12,50 – 17,50

sowie

  • 20 = 17,50 – 22,50

sowie

  • 25 = 22,50 – 27,50

sowie

  • 30 = 27,50 – 32,50

sowie

  • 35 = 32,50 – 37,50

sowie

  • 40 = 37,50 – 42,50

sowie

  • 45 = 42,50 – 47,50

sowie

  • 50 = 47,50 – 52,50

sowie

  • 55 = 52,50 – 57,50

sowie

  • 60 = 57,50 – 62,50

sowie

  • 65 = 62,50 – 67,50

sowie

  • 70 = 67,50 – 72,50

sowie

  • 75 = 72,50 – 77,50

sowie

  • 80 = 77,50 – 82,50

sowie

  • 85 = 85,50 – 87,50

sowie

  • 90 = über 87,50

 

“Mit dieser Angabe endet die umfangreiche Auflistung der Bestandteile in der Kennzeichnung von Kunststoffen.”

 

undefiniert
  “Nach der Kunststoffkennzeichnung stellen wir dir im kommenden und dem übernächsten Kurstext ausführlich die Festigkeitskennwerte für thermoplastische und duroplastische Kunststoffe nacheinander vor.”

 

Trainingsbereich

Übrigens….. Als “Mitglied unserer Technikermathe-Community” findest du unter jedem Kurstext zusätzlich einen Trainingsbereich mit vielen interaktiven Übungsaufgaben zur Wissensvertiefung, sowie eine umfangreiche Formelsammlung und Probeklausur am Ende eines jeden Kurses.

Mehr für dich!
Hat dir dieses Thema gefallen?Ja? – Dann schaue dir auch gleich die anderen Themen zum Kurs WT2 an: https://technikermathe.de/courses/wt2-kennzeichnung-von-werkstoffen

Kennst du eigentlich schon unseren Channel? – Nein? – Dann schau super gerne vorbei: https://www.youtube.com/channel/UCCsPZX5is8mRcoZG8uAS_ZQ

Schon gewusst?

Aktuell bieten wir über 2500 Lerntexte in über 20 Kursen zu den verschiedensten Themen an! Als Technikermathe.de Mitglied hast du vollen Zugriff auf alle Lerninhalte!

Uns gibts auch auf YouTube!

Undzwar mit aktuell über 400 Lernvideos und allen Aufzeichnungen von unseren Webinaren!

Lass uns ein Abo da!

Wenn dir unsere Videos gefallen! Damit hilfst du uns echt mega und es kostet dich keinen Cent!
Zum YouTube Kanal
0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Einkaufswagen ist leer.Zurück zum Shop

    DEIN persönliches angebot!

    geb gas und sicher dir 2 MONATE technikermathe Mitgliedschaft zum Preis von einem!