(WT1-20) – Ionische Polymerisation

Inhaltsverzeichnis

Nachdem du bereits einiges über die Polymerisation allgemein, sowie speziell zur katalytischen Polymerisation erlernst hat, führen wir diese Betrachtung fort und erklären in diesem Kurstext den Mechanismus für die ionische Polymerisation. Dabei unterscheiden wir die kationische und anionische Form

„Das Besondere an der Ionischen Polymerisation ist, dass hier die Ionen die Kettenreaktion antreiben.“

 

 

Ionische Polymerisation - Autoreifen
Ionische Polymerisation – Autoreifen

 


Ionische Polymerisation – Grundlagen


Bei dieser Form der Polymerisation kann die Kettenbildung durch Ionen ausgelöst werden.

Je nachdem ob es sich um Kationen oder Anionen handelt, spricht der Techniker von einer

  • Kationischen Polymerisation (Ion positiv)

oder

  • Anionischen Polymerisation (Ion negativ)

 

Merk's dir!
Merk's dir!

Ein besonderer Vorteil der ionischen Polymerisation gegenüber der radikalen Varianten besteht darin, dass die Kettenreaktion bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen erfolgen kann.

 


Ionische Polymerisation – Ablauf


Beide Formen dieser Polymerisationsart stellen wir dir nachfolgend vor.

 


Kationische Polymerisation


Bei dieser Form setzt man auf wirksame Brönstedt– oder Lewis-Säuren, die mit zusammen mit Wasser als Initiatoren eingesetzt werden.

Gestartet wird die Reaktion durch die Hinzugabe eines Protons an die Doppelbindung eines Monomers. Dabei entsteht ein Carbo-Kation. Dieses reagiert mit einem weiteren Alkenmolekül, wodurch die Kettenreaktion erhalten bleibt. Ein Ende findet diese Form der Kettenreaktion, wenn ein Proton abgespalten wird oder sich ein Anion des Startkatalysators anlagert.

 

Kationische Polymerisation - Kettenbildung
Kationische Polymerisation – Kettenbildung

 

Für diesen Schritt eignen sich Basen oder passende Anionen.

 

undefiniert
Was erhält man letztlich?...

Der Butylkautschuk ist ein wichtiges Produkt aus der kationischen Polymerisation.

 


Anionische Polymerisation


Bei dieser Form der Polymerisation fügt man eine starke Base oder ein sehr reaktionsfreudiges Metall wie Natrium hinzu. Es gilt, dass ein Carbanion auf zweierlei Art entstehen kann:

  • Es entsteht, wenn sich eine Base an ein Monomer bindet.

oder alternativ

  • Es findet eine Elektronenübertragung statt.

Unabhängig davon wie das Carbanion entsteht, es sichert das Fortbestehen der Kettenreaktion.

 

Anionische Polymerisation - Kettenwachstum
Anionische Polymerisation – Kettenwachstum

 

undefiniert
Bitte sauber bleiben

Auch kleinste Verunreinigungen sind bei der anionischen Variante besonders zu vermeiden. Denn ein freigesetztes Proton von Wasser oder Alkanol kann dazuführen, dass es mit dem Carbanion reagiert und es folglich zum Kettenabbruch kommt.

 

Daraus ergibt sich aber auch die Möglichkeit eines kontrollierten Abbruchs durch Hinzugeben von Wasser, falls es gewünscht wird.

 


Reaktive Carbanionen – Nutzbarkeit


Die reaktiven Carbanionen in Reinform werden gelegentlich „lebende Polymere“ genannt.

Man nutzt Sie zur Erzeugung von Block-Copolymeren im Rahmen der Block-Copolymerisation:

 

Block-Copolymere - Kettenwachstum
Block-Copolymere – Kettenwachstum

 


Anordnung der unterschiedlichen Monomere – Kettenstruktur


Denn die Anordnung der Monomere kann auf unterschiedliche Art erfolgen:

Wir unterscheiden:

  • Statistische Verteilung der unterschiedlichen Monomere (ungleichmäßig verteilt)

sowie

  • Alternierende Verteilung der unterschiedlichen Monomere (in sich wiederholenden Abfolgen)

sowie

  • Pfropf-Copolymerisation (Verteilung der unterschiedlichen Monomere mit Seitenketten)

sowie

  • Block-Copolymerisation (Verteilung der unterschiedlichen Monomere in Blöcken)

 

In der nächsten Abbildung siehst du die oben genannten Varianten nochmals aufgeführt:

Ionische Polymerisation - Formen - Übersicht
Ionische Polymerisation – Formen – Übersicht

 

Zurück zu unseren Block-Copolymeren. Bei der Block-Copolymerisation erzeugt man aus einem Typ von Monomeren einen Teilabschnitt der Polymerkette und erzeugt dann aus einem anderen Typ eines Monomers den nächsten Teilabschnitt der Polymerkette. Dabei sei erwähnt, dass man diesen Vorgang fortlaufend wiederholt.

 

undefiniert
Was erhält man?

Ein Beispiel für diese Copolymere sind Styrol-Butadien-Kautschuke, die die Industrie für die Herstellung von Autoreifen oder auch Schulsohlen einsetzt.

 



wie gehts weiter?
Nachdem du bereits die radikale sowie ionische Polymerisation kennengelernt hast, erklären wir dir im nächsten Kurstext abschließend die katalytische Polymerisation.

 

Trainingsbereich

Übrigens….. Als “Mitglied unserer Technikermathe-Community” findest du unter jedem Kurstext zusätzlich einen Trainingsbereich mit vielen interaktiven Übungsaufgaben zur Wissensvertiefung, sowie eine umfangreiche Formelsammlung und Probeklausur am Ende eines jeden Kurses.

 

Was ist Technikermathe.de?

Unser Dozent Jan erklärt es dir in nur 2 Minuten!

Oder direkt den >> kostenlosen Probekurs << durchstöbern? – Hier findest du Auszüge aus jedem unserer Kurse!

Mehr für dich!

Hat dir dieses Thema gefallen?Ja? – Dann schaue dir auch gleich die anderen Themen zu den Kursen
FT1 (Fertigungstechnik – Grundlagen) und
WT1 (Eigenschaften von Werkstoffen) an. 

Perfekte Prüfungsvorbereitung für nur 19,90 EUR/Jahr pro Onlinekurs 
 ++ Günstiger geht’s nicht!! ++

 Oder direkt >> Mitglied  << werden und >> Zugriff auf alle 22 Kurse << (inkl. >> Webinare << + Unterlagen) sichern ab 8,90 EUR/Monat 
++ Besser geht’s nicht!! ++

 

Kennst du eigentlich schon unseren YouTube-Channel? – Nein? – Dann schau super gerne vorbei:

Technikermathe auf Youtube 

Immer auf dem neuesten Stand sein? – Ja? – Dann besuche uns doch auch auf

Technikermathe auf Instagram



Dein Technikermathe.de-Team

Uns gibts auch auf YouTube!

Undzwar mit aktuell über 400 Lernvideos und allen Aufzeichnungen von unseren Webinaren!

Lass uns ein Abo da!

Wenn dir unsere Videos gefallen! Damit hilfst du uns echt mega und es kostet dich keinen Cent!
Zum YouTube Kanal

Schon gewusst?

Aktuell bieten wir über 2500 Lerntexte in über 20 Kursen zu den verschiedensten Themen an! Als Technikermathe.de Mitglied hast du vollen Zugriff auf alle Lerninhalte!
0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Einkaufswagen ist leer.Zurück zum Shop